top of page

Frauen*kreis: Dezember-Treffen


Unser Dezember-Treffen ist nun wieder über eine Woche her und ich möchte hier teilen, was ich mitgenommen habe. Es war ein wunderschöner, liebevoller Austausch, ein zuhören, verstehen und teilen und ich freue mich so, dass ihr euch hier wohlfühlt und eure Ängste, euren Schmerz teilt und euch gegenseitig mit euren Erfahrungen und Umgangsweisen so toll unterstützt!


Trennungen sind eine unglaublich intensive Erfahrung. Nehmt euch Zeit für euch, seid geduldig und liebevoll zu euch und nutzt diese Zeit zur Reflexion.


Macht euch bewusst wer ihr seid. Fragt euch selbst was euch ausmacht, welche Eigenschaften ihr besitzt, welchen Einfluss ihr auf euer Umfeld habt, was euch begeistert und Spaß macht, was eure Träume sind, was ihr kurz- oder langfristig mal machen möchtet.


Fragt auch eure Freund*innen oder Familie wie sie euch beschreiben, was sie an auch wertschätzen und übt Dankbarkeit. Und vergesst dabei nicht euch auch bei euch selbst zu bedanken und euch wertzuschätzen!


Hinterfragt eure Rolle in der vergangenen Beziehung. Habt ihr an Rollen festgehalten, von denen ihr euch jetzt vielleicht lösen möchtet? Was möchtet ihr ausprobieren, was vertiefen, neu entdecken und was zurücklassen?


Traut euch, Unterstützung einzufordern. Versucht rauszufinden, was ihr gerade braucht, was ihr euch selbst geben könnt, und wo ihr Unterstützung benötigt. Und fragt, ob die Person, der ihr euch anvertrauen wollt, gerade Kapazitäten dafür hat. Seid füreinander da und kommuniziert, was ihr braucht, was ihr leisten könnt und wo ihr Grenzen zieht.



Schreib mir gerne, wenn du eine FINTA-Person bist und auch an diesem Frauen*kreis teilnehmen möchtest. Unser nächstes Treffen findet Anfang/Mitte Januar statt. Einfach eine Nachricht an soulutions.jb@gmail.com oder über den Instagram-account soulutions.frauen.kreis


Ich freue mich auf dich!


Johanna


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2. Dezember. TWO.

Kommentare


bottom of page